Category

Cialis

Generisches Cialis

Cialis ist eines der beliebtesten Medikamente, um Männern zu helfen, die an Impotenz oder schwacher Erektion leiden. Die Wirkung der Anwendung hält 2-3 Mal länger an als die von Viagra.

Cialis wirkt ebenso wie Viagra und erhöht die Durchblutungsintensität und den Blutfluss zum Penis. Der Hauptvorteil ist jedoch die Wiederherstellung einer Erektion bei einem Mann für 36 Stunden nach Einnahme des Arzneimittels. Es ist sehr praktisch, weil Sie morgens einfach eine Pille nehmen, all Ihre Arbeit erledigen und abends in Alarmbereitschaft sein können. Die Wirkung von Cialis und die Entstehung einer stabilen Erektion beginnen erst mit Ihrer sexuellen Erregung.

Über Cialis

Cialis ist ein Medikament, das seit langem bei Männern mit schwachen oder instabilen Erektionen beliebt ist. Es wurden zahlreiche klinische Studien und Experimente durchgeführt, an denen mehrere tausend Menschen mit erektiler Dysfunktion teilnahmen. Die Wirksamkeit des Medikaments betrug 81%. Dieser Anteil an Männern konnte die „normale“ Erektion vollständig wiederherstellen, der Rest befreite sich je nach Komplexität der Erkrankung. Stimmen Sie zu, das ist ein großartiges Ergebnis!

Das Hauptmerkmal von Cialis ist die Fähigkeit, 36 Stunden nach Einnahme der Pille eine Erektion wiederherzustellen, die nur bei sexueller Erregung auftritt. Dies ermöglicht es den Partnern, sich nicht an eine bestimmte Zeit des Medikaments anzupassen, sondern ein normales Leben zu führen, bis ein natürlicher Wunsch entsteht. Darüber hinaus wirkt sich die Wirksamkeit des Medikaments nicht auf ein herzhaftes Abendessen oder Alkohol aus, was für Männer jeden Alters ein entscheidender Vorteil ist.

Drogenaktion

Wir alle verstehen, dass die Hauptwirkung von Cialis nur eine Sache sein sollte – die Steigerung der Potenz eines Mannes. Genau dies geschieht nach der Einnahme des Medikaments mit sexueller Erregung: Die Blutgefäße des Penis weiten sich aus, woraufhin eine intensivere Durchblutung stattfindet und eine „normale“ Erektion entsteht. Eine merkliche Verbesserung der Wirksamkeit kann bereits 20 Minuten nach der Anwendung des Medikaments festgestellt werden.

Anwendung und Dosierung

Pillen werden innen aufgetragen und unabhängig von der Mahlzeit mit Wasser abgewaschen. Die Mindestzeit für den mutmaßlichen Geschlechtsverkehr sollte 20 Minuten betragen. Am häufigsten empfehlen Ärzte eine Dosis von 20 mg. Danach können Sie 36 Stunden lang jede Sekunde in voller sexueller Bereitschaft sein. Die maximale Aufnahmehäufigkeit sollte 1 Mal pro Tag nicht überschritten werden. Für ältere Menschen gibt es keine Änderung in Dosierung und Verwendung.

Empfehlungen und Gegenanzeigen

Konsultieren Sie vor der Anwendung von Cialis-Tabletten unbedingt Ihren Arzt. Er bestimmt anhand Ihrer Krankheitsgeschichte die Risiken, denen Sie nach der Anwendung des Medikaments ausgesetzt sein können. Hier sind die wichtigsten Regeln, die zu befolgen sind:

Wie jedes andere Medikament dieser Wirkung ist Cialis in Kombination mit Nitraten (die in Medikamenten bei der Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu finden sind) kontraindiziert.

Cialis ist ein Organismus, der empfindlich auf einen der Bestandteile des Arzneimittels einwirkt, kategorisch kontraindiziert.

Es kann nicht von Personen unter 18 Jahren verwendet werden.

Arterielle Hypertonie, Leber- oder Nierenversagen, Erkrankungen des Herzens sind eine der wichtigsten Kontraindikationen für die Anwendung von Cialis.

Nebenwirkungen und Überdosierung

Aufgrund der eingehend untersuchten Erfahrungen mit dem Arzneimittel sind Nebenwirkungen ziemlich selten. Es gibt jedoch Ausnahmen zu den Regeln. Daher müssen Sie auf die folgenden Symptome vorbereitet sein:

  • Milde Kopfschmerzen
  • Schwindel und Erbrechen
  • Blutrausch ins Gesicht
  • Verstopfte Nase

Bei einer Überdosierung steigt das Risiko, eine der Nebenwirkungen zu bekommen. Sie sollten sich daher unverzüglich mit Ihrem Arzt in Verbindung setzen, um eine symptomatische Standardtherapie durchzuführen.